Farbenprächtiges Singapur

Verena Werner

Verena's persönlicher Reisetipp: St. Petersburg - eine Stadt, imposant und einprägend.
Verena Werner

Letzte Artikel von Verena Werner (Alle anzeigen)

Ready for Take-off! Unsere Verena (GRUBER-reisen, Reisebüro Kaiserfeldgasse Geschäftsreisen) war mit Turkish Airlines in der Business Class unterwegs nach Singapur. Erfahrungen zum Zwischenstopp in Istanbul, der Einreise und den berauschenden Eindrücken in Singapur schildert Verena in ihrem Bericht.

First Stopp: Istanbul – Aufenthalt von 13:40 – 02:25 – kein Problem

Turkish Airlines bietet seinen Kunden unabhängig von Economy oder Business Class die Möglichkeit die lange Wartezeit in Istanbul mit einer Stadtführung zu überbrücken. Dadurch wurde auch der Aufenthalt von 13:40 bis 02:25 Uhr perfekt ausgenutzt. Dazu müssen sich unsere Kunden nur im Eingangsbereich bei einem Schalter melden und werden dann mit dem Bus direkt in die Stadt gebracht, wo bereits ein englischsprachiger Reiseleiter auf die Kunden wartet.

Im Zuge dieser Stadtführung werden die Sultan-Ahmed-Moschee, auch als Blaue Moschee bekannt, die Hagia Sophia und der Bazaar in Istanbul besucht. Bitte darauf achten, dass man für den Besuch der Moschee die Knie und Frauen zusätzlich auch Schultern und Kopf bedecken müssen! Vor dem Transfer wieder retour zum Flughafen läd Turkish Airlines seine Passagiere noch zu einem kleinen Essen ein.

Der letzte Transfer zum Flughafen wird gegen 21:00 Uhr durchgeführt. Erwähnenswert ist, dass der Transfer aufgrund der Verkehrslage sehr zeitraubend ist – daher bitte viel Zeit einplanen!

Businesslounge in Istanbul

Die Businesslounge in Istanbul ist mit zwei Worten am treffendsten zu beschreiben: Unbeschreiblich riesig! Auf zwei Ebenen ist Platz für ca. 1.200 Passagiere. Hier lässt es sich wirklich aushalten.

„Die Zeit vergeht wie im Flug – eigentlich möchte man gar nicht weg.“

Wöchentlich wechselnde „Essenstationen“, freie Getränkewahl (auch alkoholische Getränke), free WLAN, Videospiele, Snookertische, ein Golfsimulator, eine Autorennbahn und ein Kino sorgen für genügend Zeitvertreib. Businesspassagiere können es sich zur Entspannung auch mit einer Massage und einer Dusche gut gehen lassen.

Singapur – untypisch unasiatisch

Die Einreise in Singapur ist problemlos und einer der großen Bonuspunkte als Business Class Kunde ist auch hier die Priorisierung, ganz ohne lange Wartezeiten.

Singapur hinterlässt einen fast untypischen unasiatischen Eindruck. Die Umgebung wirkt sauber, sehr geordnet und ist am ehesten mit Kuala Lumpur vergleichbar.

MUST-SEE in Singapur: Gardens by the Bay! Das riesige Parkgelände bietet Einblicke in die Welt von seltenen Pflanzen und ist in mehrere vertikal gebaute Gärten (mit bis zu 16 Etagen!) aufgeteilt. Highlight und gleichzeitig Mittelpunkt der Anlage ist das Gewächshaus Cloud Forest Dome – ein 35 m hoher Berg mit Nebel umhüllt und einem Wasserfall im Inneren!
Skulpturen und sogenannte Supertrees werden jeden Abend (19:45 und 20:45 Uhr) durch Licht- und Tonspektakel zur Geltung gebracht. Wirklich kitschig und sehenswert!

Moderner Lifestyle in Marina Bay Sands

Am Observation Deck des 5* Hotels Marina Bay Sands wird man von einem sensationellen Ausblick über die Gardens by the Bay und die weitere Umgebung überweltigt. Abends kann man die open air Lichtshow „Wonder Full“ in der Marina Bay Bucht wunderbar beobachten.

Geht man unter Tags auf dieses Deck, bitte unbedingt an Sonnenschutz denken, denn es ist wirklich, wirklich, wirklich heiß! ABER bei „Dehydrierung“ schmeckt der Strawberry Daiquiri wirklich gut. 🙂

Wichtiger Hinweis: Der Infinity Pool vom Marina Bay Sands kann leider nur von Hotelgästen benutzt werden. Das Hotel wird übrigens zu stolzen 96,9% weiterempfohlen! Hier geht’s zum Marina Bay Sands >>

Mehr Highlights von Singapur

…sind in den Universal Studios Singapore™ zahlreich zu finden, hier taucht man wahrlich in die Welt der Filme ein und lässt sich begeistern!

Entdecke über hunderttausend Unterwasserlebewesen im S.E.A. Aquarium™ in der Resorts World Sentosa kennen und bringe mehr über ihre Lebensräume in Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.