Unterwegs mit dem Eastern & Oriental Express

Georg Stanzer

Georg's persönlicher Reisetipp: New York, die Stadt die niemals schläft. Eine Weltstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten.
Georg Stanzer

Letzte Artikel von Georg Stanzer (Alle anzeigen)

Lust auf asiatische Kultur und neue Eindrücke um den eigenen Horizont zu erweitern? Auf meiner Reise nach Bangkok und Kuala Lumpur möchte ich meine persönlichen Highlights, viele  eindrucksvolle Erlebnisse in Südostasien, gigantische Monumente und Einblicke in die außergewöhnliche Kultur nicht missen! Außerdem geht’s mit dem Eastern & Oriental Express vorbei an ursprünglichen Landschaften und lebhaften Urwaldteilen.

Bangkok

Schon Hunger auf thailändisches Essen? Gourmands sollten sich eine Fahrradtour durch das bunte Chinatown nicht engehen lassen! Hier erwartet einen ein regelrechter Speise-Himmel auf Erden – lebhafte Märkte mit asiatischer Küche und verlockenden Gerüchen in schmalen Gassen. Unweit von Chinatown befindet sich eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen in Bangkok, der Wat Saket. Ist man in den frühen Abendstunden unterwegs, gelangt man über etwas mehr als 400 Stufen auf den Golden Mount um von dort aus einen atemberaubenden Sonnenuntergang zu erleben. Die Anstrengung lohnt sich also!
Auch leicht mit dem Rad erreichbar sind der bunte Amulettmarkt und der Marmor-Tempel Wat Benchamabophit.

Bei den Schwimmenden Märkten von Damnoen Saduak erhascht man einen Einblick in das alltägliche Leben der Thailänder. Hier werden von Obst und Gemüse über heimische Süßigkeiten  alles mögliche auf Booten an den Ufern angeboten.

Beeindruckende Bilder bietet auch der Mae Klong Railway Market, denn hier wurden einfach Schienen durch die Marktstände gelegt und der Zug fährt direkt durch den Markt!

Wer möchte, könnte sich auch auf einer Fahrt am Longtail Boot die Uferlandschaft entlang dem Chao Phraya ansehen. Dabei passiert man zwei top Adressen in Bangkok: das luxoriöse Anantara Riverside Bangkok Resort***** sowie das elegante AVANI Riverside Bangkok Hotel*****.

Eastern & Oriental Express

Absolutes Highlight unserer Tour: Volle Fahrt voraus mit dem Eastern & Oriental Express! Hierfür ist es notwendig eine „Übernachtungstasche“ zusammenzupacken, nämlich unter dem Dresscode „tropical elegant- casual but chic“. Da die Zugkabinen nicht den Platz eines Hotelzimmers aufweisen, musste das überflüssige Gepäck in den Kofferwagen, welcher bis Ende der Reise versperrt wird.

Die Fahrt zwischen Bangkok und Singapur startete durch die Kanchanaburi  Provinz zum weltberühmten Kwai Fluss. Eine Bootstour auf diesem Fluss ist empfehlenswert! So ist der prachtvolle Zug während er die Brücke überquert auch wunderbar von außen zu bestaunen.
Weiter geht’s mit dem Zug Richtung Süden. Vom Observation Car oder der Saloon Lounge (am Ende des Zuges) aus, kommt man in den Genuss der abwechslungsreichen Landschaften! Vorüberziehende Reisfelder, weitläufige Feldmassive, dichter Dschungel, füllige Teeplantagen und lebhafte Dörflein verzaubern während der ganzen Fahrt und lässt sie wie im Fluge vergehen.

Nächster Stopp, alte Königsstadt Kuala Kangsar. Eine faszinierende Sultanstadt in der zumindest das Wahrzeichen der Stadt, die Ubudiah Moschee besichtigt werden sollte! Das Museum in Perak ist vor allem für Kulturinteressierte zu empfehlen, da hier ein umfangreicher Einblick in die unterschiedlichsten Volksgruppen geboten wird. Vorbei an Regenwäldern und urbanen Westküstenorten kommen wir letztendlich in Kuala Lumpur an.

Für mich wardie Zugfahrt sehr aufregend. Mich in eine andere Zeit zurückzuversetzen und die ursprünglichen Landschaften und Reisfelder mit einem eleganten Cocktail in der Hand, kombiniert mit dem Fahrtwind, vorbeiziehen zu lassen.

Kuala Lumpur

Untergebracht im Traders Hotel Kuala Lumpur***** verbrachten wir unseren Aufenthalt  in der Hauptstadt Malaysias mit einem traumhaften Ausblick auf die Petronas Tower.

Auf unserer Stadtrundfahrt fahren wir zum Zentrum des kolonialen Kuala Lumpur, dem Independence Square. Neben so zahlreichen weiteren buddhistischen Tempeln in der Region, ist der farbenprächtige Sin Sze Ya Tempel sehenswert! Für unsere Reisegruppe geht es weiter zu den gigantischen Batu Tempelhöhlen, Teil davon sind mehrere Hindu-Tempel. Nach 272 Stufen bieten die Tempelhöhlen kühle Tunnelsysteme mit mehreren Hindu-Schreinen.
Um die Metropole von „oben“ erleben zu können, machten wir uns nach einer Stadtrundfahrt auf in das 83. Stockwerk der Twin Towers. Die Aussicht lässt einem wirklich den Atem stocken!


Eines der schönsten Erlebnisse für mich in Asien war die Reise mit dem Eastern & Oriental Express und als Fazit kann ich sagen, das vielfältige Thailand sieht mich auf jeden Fall wieder!

Außerdem war es wirklich außergewöhnlich, sowohl Bangkok als auch Kuala Lumpur aus erster Hand kennenzulernen. Zwei absolut sehenswerte Städte!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.