Reis-Torte selber backen

Länder & Städte Team

Länder & Städte Experten bei GRUBER-reisen. Veranstalter GmbH
Alle die gerne Länder, Städte und fremde Kulturen erkunden, sind bei unserem Länder & Städte Programm bestens aufgehoben!
Länder & Städte Team

Letzte Artikel von Länder & Städte Team (Alle anzeigen)

Reistorte (Rijstevlaai) – die niederländische Spezialität ganz einfach selber machen.


Benötigte Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 1 dl Milch
  • 20 g weiche Butter
  • 20 g Zucker
  • etwas Salz

Benötigte Zutaten für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 200 g Kurzkornreis oder Milchreis
  • 1 Ei
  • 2 TL Vanilleessenz
  • 30 g Zucker

Und so geht’s:

Wir vermengen das Mehl mit der Hefe und der Milch und geben danach die Butter, den Zucker und das Salz dazu. Anschließend kneten wir die Masse durch, bis ein weicher Teig entsteht. Diesen decken wir ab und lassen ihn gehen, bis sich die Masse ca. verdoppelt hat.

Währenddessen waschen wir den Reis, bis das Wasser klar ist. Danach bringen wir ihn mit der Milch zum Kochen und lassen ihn ca. 20 Minuten köcheln, bis er weich ist. Dann nehmen wir ihn vom Herd und lassen ihn abkühlen. In der Zwischenzeit trennen wir das Ei und vermengen das Eigelb mit dem Zucker und der Vanilleessenz. Nun schlagen wir das Eiweiß steif und heben es vorsichtig unter den Reis.

Während der Ofen auf 190° C aufheizt, kneten wir den Teig nochmals durch, rollen ihn zu einem großen Kreis aus und legen damit unsere Tortenform aus, bevor wir die Reismasse hineingeben. Nun backen wir die Torte auf mittlerer Schiene für ca. 30 Minuten und lassen sie anschließend gute zehn Minuten abkühlen, bevor wir sie aus der Form nehmen.

Schmecken lassen!

Wenn die Reistorte vollständig ausgekühlt ist, kann man sie nach eigenem Belieben noch mit Schlagsahne, Schokostreuseln oder sonstigem garnieren – fertig ist die niederländische Spezialität, eet smakelijk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.