Ja zur Reiseapotheke!

Länder & Städte Team
Letzte Artikel von Länder & Städte Team (Alle anzeigen)

Mit einer Reiseapotheke sind Sie gegen kleine gesundheitliche Probleme oder Verletzungen vor Ort gerüstet und können die Erstversorgung selbst übernehmen. Die Ausstattung hängt natürlich immer von den Bedürfnissen des Einzelnen und vom bereisten Urlaubsland ab.

Medikamente für die Reiseapotheke sollten schon vorab in Österreich gekauft werden (nicht erst im Urlaubsland, da die Gefahr von Arzneimittelfälschungen besteht; Beipackzettel sind meist in der Landessprache und nicht in Deutsch verfasst).

Nehmen Sie Medikamente mit, deren Handhabung einfach ist und wo Sie bereits vorab wissen, ob Sie diese vertragen und wie sie zu handhaben sind (Beipackzettel nicht vergessen). Sollten Sie mit Kindern verreisen ist natürlich auf die Zusammenstellung der geeigneten Arzneimittel zu achten.

Wichtig bei den Medikamenten sind Hitze-, Kälte und Lichtschutz, damit diese nicht unbrauchbar werden (diesbezügliche Informationen finden Sie am Beipackzettel).

Wir empfehlen Ihnen wichtige, für den persönlichen Gebrauch benötigte Medikamente, im Handgepäck zu verstauen (dies gilt nicht nur bei Flug-, sondern auch  bei Bus- oder Schiffsreisen).

Kontrollieren Sie rechtzeitig vor Abreise (mind. 4 Wochen vorher) Ihren Impfstatus und erkundigen Sie sich nach eventuellen empfohlenen Reiseimpfungen (hängt von der Urlaubsdestination ab).

Die Zusammenstellung der richtigen Reiseapotheke kann mit einem Arzt Ihres Vertrauens oder einem Apotheker/Apothekerin vorab besprochen werden.

Möglicher Inhalt einer Reiseapotheke (unverbindliche Empfehlung):

  1. Pflaster &  Verbandsmittel, Pinzette, Schere
  2. Fieberthermometer
  3. Insektenschutzmittel
  4. Sonnenschutzmittel (möglichst hoher Lichtschutzfaktor, event. After-sun Präparat)
  5. Medikament gegen Reisekrankheit
  6. Mittel bei Durchfall (Flüssigkeits-und Elektrolytersatz, Präparat zur Wiederherstellung der Darmflora)
  7. Medikament gegen Übelkeit, Erbrechen
  8. Medikament gegen Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Sodbrennen)
  9. Medikament gegen Schmerzen und Fieber
  10. Medikamente gegen Husten und Schnupfen
  11. Mittel für juckende Hautausschläge, Insektenstich
  12. Wund- und Heilsalbe und Desinfektionsmittel
  13. Mittel gegen Augenentzündung und Ohrenentzündung
  14. Medikamente gegen Sportverletzungen (Kühlkompressen)
  15. Individuell benötigte Medikamente, die Sie ständig einnehmen müssen
  16. Medizinische Dokumente wie Impfpass, Diabetikerausweis, Allergiepass oder Notfallpass für Patientinnen/Patienten.

Die beste Reiseapotheke kann aber niemals eine Krankenversicherung ersetzen. Vergewissern Sie sich über Ihren aufrechten Versicherungsschutz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.