Korsika: Unsere Tipps rund um die Französische Insel

GRUBER-reisen Team
Letzte Artikel von GRUBER-reisen Team (Alle anzeigen)

Sie planen bereits einen Urlaub auf der wunderschönen französischen Insel, Korsika? Wir haben tolle Insider- und Spezialtipps rund um dieses beliebte Reiseziel im Mittelmeer.

Korsika besticht mit einer Küstenlandschaft, von über 1.047 km und bietet wundervolle Strände und Buchten. Die schönsten Strandabschnitte finden sich im Norden der Insel sowie im Süden und rund ums Cap Corse. Hier ist es noch möglich, ruhige Buchten und Strände zu finden.

Die 5 km lange Sandbucht bei Calvi, welche flach abfallend und feinkörnig ist, eignet sich vor allem für Familien mit Kindern.  Als Kulisse erhebt sich die imposante Zitadelle und am Strand findet man Restaurants und Bars. Die Möglichkeit der Anmietung von Liegen und Sonnenschirmen gibt es auch. Durch die angebotenen Wassersportarten kommen auch Actionsuchende voll auf Ihre Kosten. Unsere Hoteltipps für Calvi: Das Feriendorf zum Störrischen Esel und die Ferienwohnungen Le Home!

Ein wunderschöne schneeweiße Sandbucht erwartet Sie am Strand von Saleccia. Die Bucht ist von einer unbewohnten und geschützten Naturlandschaft umgeben. Die Anfahrt ist Aufgrund von Schotterwegen etwas beschwerlich aber man wird mit einem türkisblauen Meer, wie in der Karibik, belohnt. Buchen Sie vor Ort eine Tour mit Allradfahrzeuge.

Eine beliebte Bucht ist Algajola im Nord-Westen der Insel. Durch den schnell abfallenden grobkörnigen Sandstrand eignet sich diese Bucht ideal zum Schwimmen. An windigen Tagen gibt es hohe Wellen und ist daher bei Windsurfern sehr beliebt. Zwischen den Felsen kann man wunderbar schnorcheln und es gibt die Möglichkeiten zum Klippenspringen.
Unser Hoteltipp für den Strand von Algajola ist das Hotel Stella Mare.

Die schönsten Strände Korsika finden Sie hier >>

Wer seinen Urlaub nicht nur am Strand verbringen möchte kann auf Korsika wundervolle Ausflüge zu den schönsten Orten der Insel unternehmen.

Eine der bekanntesten Städte Korsikas ist Bonifacio im Süden der Insel. Die angesiedelte Altstadt auf einem Kalksteinplatteu und der Hafen sind wohl einer der eindrucksvollsten im Mittelmeer.

panorama of Bonifacio, old town at sea cliff, Corsica - France

Saint Florent, das korsische St. Tropez,  ist ein kleiner charmanter Küstenort im Nordwesten. Neben dem großen Yachthafen findet man ein nettes kleines Zentrum mit vielen Cafes, Bars, Restaurants sowie Kunsthandwerk- und Souvenirläden. Auch zwei Badestrände laden zum verweilen ein.

Panorama of Saint-Florent, Corsica, France

Die bedeutendste und größte  Hafenstadt ,mit einem italienischen Flair, ist die Stadt Bastia. Mediterranes Flair erleben Sie am Place Saint-Nicolas mit Palmen, Restaurants und Cafes.

Corse, Bastia, ville haute et port de plaisance

Die nördlichste Spitze Korsikas wird Cap Corse genannt. Hier findet man kleine malerische Dörfer mit typisch, korsischem Flair, Weinberge und besondere Strände. Unbedingt müssen sie den schwarzen Strand von Nonza besuchen, welchen man über 1000 Treppenstufen erreicht. Ein Tagesauflug reicht aus, um das Cap Corse zu entdecken.

Werden Sie aktiv, denn Korsika ist unser Tipp für alle Wanderer und Naturliebhaber.
Für jeden Wandertyp ist das passende dabei. Es gibt zahlreiche Küsten- sowie Bergwanderungen welche einfache bis anspruchvolle Touren bietet.   Korsika, das „Gerbirge am Meer“ bietet ihnen mehr als über 70 Gipfel, welche auch mehr als 2.000 m hoch sind.

Die schönsten Wanderungen finden Sie hier >>

Wenn man auf Korsika seinen Urlaub verbringt, sollte man möglichst viele Korsische Spezialitäten probieren.

Wie zum Beispiel den Brocchiu. Dieser Käse aus Ziegen- und Schafsmolke finden Sie nur auf Korsika mit dem einzigartigen Geschmack von Macchia. Sehr empfehlenswert ist dieser Käse in einem Omelette mit Minze.
Dieser Käse wird mit Zitrone auch für den korsischen Käsekuchen „Fiadone“ verwendet.

Auch der einheimische Schinken „Lonzu“ aus korsischem Schwein und die schmackhafte Wildschwein-Salami „Coppa“, sollten bei keiner Jause fehlen.

Korsikas Wein ist eher leicht, schmeckt aber immer nach viel Sonne. Hier geht es vor allem um Qualität nicht um Quantität, da die Weinberge klein sind. Vor allem der Wein aus der Region Patrimonio am Cap Corse ist sehr beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.