„Frühlingserwachen“ auf der Insel Kreta

Lisa

Leitung Online Marketing & Social Media bei GRUBER-reisen
Lisa

Natürlich durfte auch heuer unsere Andrea (GRUBER-reisen, Reisebüro Eisenerz) wieder so einige Hotels für euch besuchen. Dieses Jahr ging es für Sie nach Kreta. Falls ihr noch immer auf der Suche nach einem passenden Sommerurlaub seit, habt ihr nach diesem Bericht auf alle Fälle Lust auf Griechenland und Kreta. Also worauf warten?

Los geht´s…angenehme Anreise mit dem PKW zum Flughafen Wien (keine Staus-was ja immer wieder vorkommen kann!) Hoppla – längere Parkplatzsuche auf C (unglaublich wie viele Reisefreudige zu dieser Jahreszeit bereits unterwegs sind!) Boarding für den Eurowingsflug EW 5970 nach Heraklion.… angenehmer 2-stündiger Flug im A320 (Achtung! Getränke, Essen & Entertainment kostenpflichtig) mit freundlichem zum Teil englischsprachigen Bordpersonal. Sitzabstand im vorderen Bereich des Fliegers um 10 cm mehr (kann man kostenpflichtig reservieren od. bei Check-in auf sein Glück hoffen, dass man diesen Platz kostenlos ergattert!) Pünktliche Landung in Heraklion!

Am Flughafen Heraklion werden wir mit Sonnenschein, einer leichten Brise und einem herzlichen „Calimera“ von unserer Reiseleiterin Irena willkommen geheißen. Ich bin nach längerer Zeit wieder einmal auf Kreta und gespannt, was sich in der Zwischenzeit auf der griechischen Ferieninsel verändert hat.

Ziel der Reise ist es, die verschiedenen Hotelkonzepte von Thomas Cook sowie Land & Leute kennen zu lernen. Wir bereisen die touristisch gut erschlossene,  lebhafte Nordküste Kretas von Chersonissos bis Agios Nikolas im Osten, Mikri Poli im ruhigeren, ursprünglicheren Südosten,  Amoudara im Westen und ein Stück des interessanten, gebirgigen Landesinneren.

Unser Standorthotel befindet sich im lebhaften Chersonissos, der größte Ort an der Nordküste mit einer Vielzahl an Bars, Kaffees, Tavernen & Einkaufsmöglichkeiten. Unser Adults only Hotel befindet sich direkt im Zentrum und gehört zur genialen Marke Cook´s Club, eine neue Hotelkollektion die den modernen Lebensstil, zeitgemäße Einrichtung, leckeres Essen, richtig gute Drinks und einen Soundtrack von ausgewählten DJ´s, der einen Tag bis Nacht begleitet, widerspiegelt.

Durch einen – zu einem Durchgang umfunktionierten – Container betreten wir den Cook´s Club Hersonissos Crete **** und befinden uns auf Schlag in einer „anderen Welt, die uns allen ein überraschtes „Wow-cool“ entlockt! Von der Rezeption aus, sieht man auf den Pool im Zentrum des Hotels, gleich daneben befindet sich die Cocktailbar, die Ausstattung ist stylisch und minimalistisch in einem zeitgemäßen Design, und chillige Musik schafft eine ausgesprochen angenehme Atmosphäre. Da es sehr auf junge Leute, Junggebliebene“ & Lifestyle liebende Gäste ausgerichtet ist, gibt es  verschiedenste Zimmergrößen zu buchen. Im legeren Restaurant herrscht Self-Service und das Essen wird frisch zubereitet. 3 „Escape Rooms“ (für den Nervenkitzel), 1 „Rage Room“ (um Aggressionen abzubauen“) und eine Privatdisco für exclusive Partys sorgen für Abwechslung (kostenpflichtig!), das Hotel ist cash free, d.h. die Bezahlung erfolgt über einen aufladbaren Chip – alles neu für mich, aber echt genial!

Tipp! Wer Unterhaltung und Party liebt, ist genau richtig in Chersonissos! wer jedoch auf einen schönen Strand wert legt, ist meiner Meinung nach an diesem Ort falsch aufgehoben! Da gibt es andere Fleckchen auf der Insel!

In den nächsten Tagen besuchen wir noch Hotels der

Marke „Smartline“, die perfekte Wahl für einen preiswerten Urlaub.

In diesen Häusern konzentriert man sich darauf, dass Basisleistungen wie Restaurant (die Auswahl an Speisen ist nicht so umfangreich wie in anderen Hotels), Pool und Nähe zum Strand gegeben sind, ohne dabei auf Standards zu verzichten – und ohne versteckte Extras. Bunte Einrichtungselemente à la Ikea Style in den öffentlichen Bereichen wie Lobby, Bar und Poolbereich sorgen für ein modernes Ambiente und eine angenehme, lockere Atmosphäre. Die Hotels liegen im Zwei- bis Vier-Sterne-Bereich und sind je nach Hotel für Familien, Paare oder Alleinreisende geeignet.

Mein Favorit bei den besichtigten Smartline Hotels (Kyknos Beach in Malia ****, Neptuno Beach**** in Amoudara & Smartline Village Resort & Waterpark**** in Chersonissos) ist das

Smartline Kyknos Beach ****

ein familiengeführtes Hotel in der Nähe des Strandes und Zentrums in ruhiger Lage! Das Hotel wurde umfangreich renoviert und die superior Zimmer erstrahlen im neuen Glanz. Mein Tipp! Superior Bungalowzimmer buchen…Bungalows nett angelegt und sehr schön ausgestattet!

Es gibt auch Standardzimmer, die nicht renoviert sind, ich würde diese eher im 3* Bereich ansiedeln, sind sauber und ok, jedoch für „kleine“ Ansprüche!

Sun Connect Resorts-Urlaubshotels für die ganze Familie,

sind da, um in Verbindung zu bleiben und neue Kontakte zu knüpfen. Sie bieten Strandurlaub 2.0 – alle Resorts sind mit kostenfreiem WLAN ausgestattet. Neben familienfreundlichen Zimmern, großzügigen Poolbereichen und einem guten All Inclusive-Angebot kommen neue und innovative Angebote dazu: sei es der ConnectKids Club, die ConnectTeen Lounge oder unser abwechslungsreiches ConnectFun Programm mit spannenden Aktivitäten für Groß und Klein.

Mein Favorit bei den besichtigten Hotels (Sunconnect Marina Beach****in Gouves & Sunconnect Ostria Beach Resort & Spa ****+ in Iearapetra) ist das

Ostria Beach Resort & Spa****+

das im Süden der Insel gelegene Resort ist im Dorfstil angelegt, eine sehr gepflegte und saubere Anlage mit schönem Garten zum Wohl fühlen, auch der Strand kann sich sehen lassen. Die Zimmer sind im griechischen Stil eingerichtet, die sup. Zimmer sehr elegant. Das Hotel bietet ein umfangreiches Sportangebot und einen sehr schönen Spa Bereich! Die Gäste im Hotel sind zu 80% Franzosen (da es früher ein Club Med war), der Rest ist international, zum Großteil englischsprachig! Keine Bange, es gibt auch Mitarbeiter die etwas deutsch sprechen.

Achtung! Längere Transferzeit!

Sentido Hotels

Die SENTIDO Hotels & Resorts richten sich an anspruchsvolle Paare, Alleinreisende und kleine Familien, die neben Qualität und Service Wert auf eine abwechslungsreiche Küche, Wellness-Angebote sowie ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm legen. Erleben Sie einen erholsamen Urlaub mit allen Sinnen und genießen Sie einen Rundum-Wohlfühl-Service.

Mein Favorit bei den besichtigten Hotels (Sentido Mikri Poli Atlantica****+ in Makrigialos, Elounda Blu ****+ in Elounda und Blue Sea Beach ****+ in  Stalis) ist das

Elounda Blu****

ein Hotel für Erwachsene in den Hang gebaut mit einem atemberaubenden Blick auf die Bucht von Elounda, diese Gegend ist mit ihren Buchten besonders schön.

Das kleine Örtchen Elounda ist nur 1 km entfernt & lädt zum Bummeln ein. Es gibt neue Premium Suiten mit Sharing Pool oder Whirlpool, die modernst ausgestattet sind, befinden sich jedoch ganz oben auf dem Hügel (steile Straße…wer nicht zu Fuß gehen mag, wird mit Golfcars befördert) . Was man wissen sollte: das Restaurant ist nett jedoch nicht sehr groß, dass es mitunter zu Wartezeiten kommen kann! Wer nicht gut zu Fuß ist, sollte diese Hotelanlage meiden!

Was haben wir erlebt? Meine Ausflugstipps:

Agios Nikolaos

wir besuchen die „ Altstadt“ mit dem kleinen Süßwasser See, einem Hafen, einer netten Fußgängerzone sowie vielen  Cafés,  Bars & Tavernen, die zum Verweilen einladen!

Jeep Safari

mit dem Anbiete „Safari Club“ in das Landesinnere: ich bin überrascht, wie gebirgig (ideal zum Wandern & Mountainbiken) und grün sich die Insel präsentiert.  Wir fahren vorbei am Aposselemi-Stausee, welcher durch die starken Regenfälle im heurigen Winter zum „Bersten“ voll ist.

Es geht über Serpentinen auf rund 1000 m Seehöhe, wo uns fast der Wind verbläst und ein schöner Ausblick über das Land dargeboten wird. Bei einem Ziegenhirten erfahren wir interessantes über die Käseherstellung mit einfachsten Mitteln, in einem Dorf machen wir Halt um köstliches Olivenöl auf Weißbrot zu verkosten (ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig Kretas). Schließlich gelangen wir zur Lassithi Hochebene, die Kornkammer Kretas und runden den Ausflug mit einem köstlichen griechischen Essen in einer kleinen Taverne ab!

Mein Restaurant-Tipp

das „Peskesi“ in der Nähe des Hafens….. eine angesagte Adresse in Heraklion, ein stilvolles Restaurant, wo ohne Reservierung gar nichts geht! Man serviert ausgefallene griechische Speisen mit Zutaten aus der Region, hübsch angerichtet und lecker und das zu einem für uns „erschwinglichen“ Preis, in Österreich würde man für diese Qualität um vieles mehr „berappen“! Ein anschließender Bummel durch die schöne Altstadt Heraklions runden den Besuch ab!

Mein Fazit: Wer nicht unbedingt auf einen Badeurlaub den Schwerpunkt legt, für den hat Kreta durchaus auch in der Vorsaison seinen Reiz, denn neben vielen Stränden hat Kreta aufgrund seiner Größe viele Ausflugsziele und Aktivitäten zu bieten. Das Wetter ist wechselhaft & manchmal weht eine kühle Brise, wenn jedoch die Sonne scheint, lässt es sich gut aushalten und im beheizten Pool kann man durchaus ein paar Tempo wagen. Die Strände und Touristenzentren sind nicht überlaufen und man freut sich allerorts über die Gäste. Außerdem locken die Hotels mit sehr guten Vorsaisonspreisen….also warum nicht einmal Kreta im Frühling besuchen!