Silvester in Italien

Länder & Städte Team

Länder & Städte Experten bei GRUBER-reisen. Veranstalter GmbH
Alle die gerne Länder, Städte und fremde Kulturen erkunden, sind bei unserem Länder & Städte Programm bestens aufgehoben!
Länder & Städte Team

Letzte Artikel von Länder & Städte Team (Alle anzeigen)

Begleiten Sie mich vom 30.12.2016 bis zum 02.01.2017 in das Herz der wunderschönen Emilia-Romagna und beginnen Sie das neue Jahr auf unvergessliche Art und Weise!

Silvester in der Emilia-Romagna

Am Anreisetag führt uns unser Weg nach Ravenna, wo wir auch direkt unser Hotel für die kommenden Tage beziehen. Im Anschluss folgt direkt die Besichtigung dieser italienischen Perle mit acht Gebäuden aus dem 5. und 6. Jahrhundert!

Neben diesen acht ganz speziellen Gebäuden besticht Ravenna aber auch allgemein durch seine wunderbaren Altstadtfassaden und seine riesigen, einmaligen Mosaikdekorationen – all das blieb trotz heftiger Bombenangriffe während des zweiten Weltkrieges großteils unversehrt.

ravenna_2

Der zweite Tag unserer wunderbaren Reise führt uns nach San Marino, die kleinste und älteste, noch bestehende Republik der Welt. . Die Stadt liegt samt ihren mittelalterlichen Burgen Guaita, Cesta und Montale majestätisch auf dem Monte Titano.

Ihren mittelalterlichen Charme erhält die Stadt, die auf drei Seiten noch immer von der alten Stadtmauer umgeben ist, besonders durch den Palazzo Publico (Rathaus und gleichzeitig Regierungssitz des Landes San Marino) sowie durch die zahlreichen Kirchen. Ein weiteres Highlight sind die Wachablösungen vor dem Palazzo Publico sowie die halbjährlich stattfindende Militärparade.

Nach der Rückfahrt ins Hotel genießen wir unser Silvestergaladinner in stilvollem Ambiente mit Live-Musik und Tanz und verabschieden uns von einem erlebnisreichen Jahr 2016, bevor wir unseren Blick auf die Zukunft richten.

Wir beginnen den ersten Tag des neuen Jahres ganz gemütlich und so steht uns der gesamte Vormittag zur freien Verfügung. Erst am Nachmittag brechen wir nach Bologna auf. Bologna ist nicht nur die Hauptstadt der Emilia-Romagna, sondern auch die Heimat der Tortellini und der Mortadella.  Als Wahrzeichen sind zwei mittelalterlicher Geschlechtertürme zu nennen. Warum? Sie sind die letzten beiden Ihrer Art in Bologna und Adelfamilien ließen diese seinerzeit errichten um Ihre Macht zu demonstrieren. Natürlich sollte der eigene immer größer sein als der Turm der Konkurrenten!

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Piazza Maggiore mit der Basilika San Petronio, deren Bau 1390 begann und bis heute nicht vollendet ist! Nach diesem erlebnisreichen ersten Tag im neuen Jahr geht es zurück in unser Hotel nach Ravenna.

bologna

Der letzte Tag unserer gemeinsamen Reise steht natürlich ganz im Zeichen der Heimreise, aber nicht, ohne unterwegs noch einen letzten Stopp in Ferrara einzulegen. Die Universitätsstadt nimmt etwas Hektik aus dem Alltag und so kann man sich im Renaissance-Stadtkern, der von einer 9 km langen Stadtmauer umgeben ist, nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortbewegen. Die spektakulärste Sehenswürdigkeit ist definitiv das Castello Estense, eine viertürmige Wasserburg.

Nach dem Halt in Ferrara treten wir die letzte Etappe unserer Heimreise an, bevor wir dann abends wieder unsere Heimat erreichen und hoffentlich noch lange an diese einmalige Silvesterreise zurückdenken werden.


Hat Sie die Reiselust gepackt?
>>> HIER können Sie die Reise direkt online buchen! <<<

Die Kirche San Cristoforo alla Certosa in Ferrara / Italien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.