Wunderschönes Istrien

Von Yvonne Pachernegg (GRUBER Reisen, Reisebüro Puntigam), Stephanie Siegel (GRUBER Reisen, Reisebüro Feldbach), Christine Drapela (GRUBER Reisen, Reisebüro Radetzky)
Reisezeitraum: 24.-27.04.2014

4 Tage lang sind wir gemeinsam durch die kroatische Halbinsel Istrien getourt und haben uns für Sie die besten Unterkünfte dieser beliebten Urlaubsregion genauer angesehen. In unserem Reisebericht gibt’s viele Tipps für Hotels und Ferienanlagen rund um die Orte Umag, Novigrad, Poreč, Rovinj, Vrsar, und Pula. Außerdem haben wir einige Empfehlungen für Ausflüge und Restaurants in der Region.

Tag 1 – Unterwegs in Umag und Novigrad

Kempinski Adriatic (Umag): Golf und Wellness werden in diesem 5*-Hotel groß geschrieben. Die Anlage ist erst 5 Jahre alt, verfügt über moderne, schöne Zimmer. Mit einem Shuttlebus gelangt man zum flach abfallenden Kiesstrand. Die Seminarräume liegen am Strand, so macht Arbeiten so richtig Freude. Das Mittagessen im Hotel ist einfach spitze.

Sol Aurora (Umag): Das Hotel ist abgewohnt und hat maximal 3*-Standard. Hinsichtlich der Verpflegung gibt es Gold All Inclusive auf Anfrage. Damit ist die Mitbenützung vom Wasserpark beim Nebenhotel Sol Garden Istra möglich.

Sol Garden Istra (Umag): Ein sehr schönes Kinderhotel mit 1 Haupthaus und 3 renovierten Nebengebäuden mit hellen, freundlichen Zimmern.  Das 4-Sterne-Haus verfügt über einen Wasserpark und einen Kinderclub für verschiedene Altersgruppen.

CampingIN ParkUmag: sehr nette Mobilehomes in einer gepflegten Anlage inklusive einem Pool mit Piratenschiff für Kinder. Für 6 Mobilhomes gibt es einen gemeinsamen Pool. Für Gäste steht gratis WLAN für 2 Geräte zur Verfügung.

Camping Sirena (Novigrad): Hier gibt es 1 Pool für 4 Mobilhomes bei der Buchung von Premiumappartments. Bei Standard-Mobilehomes gibt es einen Parkplatz direkt neben dem eigenen Mobilhome. Das Ortszentrum ist vom Campinggelände aus zu Fuß zu erreichen. Achtung, in der Nähe gibt es einen Steinbruch, in dem 2-mal pro Woche gearbeitet wird.

Nach dieser ausgiebigen Besichtigungstour checken wir im Hotel Maestral in Novigrad für die kommende Nacht ein und dürfen ein sehr gutes Abendessen genießen.

Hotel Maestral (Novigrad): 4-Sterne-Hotel mit schönen Zimmern und gutem Essen. Der neue Pool der Anlage liegt direkt am Meer.

Tag 2 – Poreč, die Riviera von Istrien

Valamar Club Tamaris (Lanterna bei Poreč): Riesige, schöne Familienanlage mit einem tollen Sport- und Freizeitangebot. Alle Bäder wurden 2014 renoviert. Mit Taxiboot und Fähre (beide gegen Gebühr) gelangt man rasch nach Poreč. Auch ohne Auto hat man somit eine gute Anbindung an Poreč.

Valamar Pinia (Poreč): Die Zimmer in diesem 3-Sterne-Hotel sind ohne Balkon, rollstuhlgerechte Zimmer sind verfügbar. Das Zentrum von  Poreč ist in 15 Minuten zu Fuß erreichbar.

Valamar Zagreb (Poreč): Ein absoluter Hoteltipp ist dieses kürzlich renovierte 4-Sterne-Hotel! Superschöne Zimmer erwarten die Gäste und die Terrasse vom Restaurant kann bei Schlechtwetter geschlossen werden. Das Hotel bietet rollstuhlgerechte Zimmer.

Valamar Diamant Hotel & Residence (Poreč): Das Hotel verfügt über einen Wellnessbereich sowie einen Indoorpool. Für Sportler gibt es einen direkten Zugang zum Sportzentrum. Die 3-Sterne-Anlage bietet Familienappartments jedoch keine Familienzimmer im Hotel.

Laguna Molindrio (Poreč): ein sehr modernes 4-Sterne-Hotel mit schönen Zimmern. Animationsprogramme für Kinder und Erwachsene.

Laguna Mediteran (Poreč): Das Hotel bietet schöne Zimmer und einen schönen Garten. Das Hotel hat definitiv 4-Sterne-Niveau, da die Zimmer aber eher klein ausfallen, wurden hier nur 3 Sterne vergeben.

Vila/App. Laguna Galijot (Poreč): Das Hotel und die Zimmer sind o. k., die Appartements sind sehr schön. Die Anlage ist insgesamt sehr gepflegt. Nach Poreč gelangt man per Minizug oder Fähre.

Laguna Materada (Poreč): Das 2014 komplett renovierte, familienfreundliche Hotel bietet seinen Gästen traumhaft schöne Zimmer und eine wirklich traumhafte Anlage.

Ein weiterer langer Tag mit vielen Hotelbesichtigungen liegt hinter uns. Wir checken für die kommende Nacht im Hotel Parentium ein, wo wir auch zu Abend essen.

Laguna Parentium (Poreč): Das 4-Sterne-Hotel hat uns wirklich sehr beeindruckt. Super Strand, super Zimmer und sehr gutes Essen. Besonderes Highlight sind der Bootsanlegeplatz und die Marina des Hotels.

Tag 3 – Vrsar und Rovinj

Hotel Pineta (Vrsar): eine ältere Anlage. Die Gäste können Strand und Pool der Nebenanlage Belvedere mitbenutzen.

Hotel Petalon (Vrsar): Die weitläufige Anlage liegt in einer kleinen Bucht nahe Vrsar. Das Hotel verfügt über einen Supermarkt neben Rezeption. Es gibt einen eigenen FKK-Abschnitt auf einer kleinen Insel, die über eine Brücke zu erreichen ist.

Ferienanlage Amarin (Rovinj): Hier zahlt sich die Aufzahlung auf Premium aus, denn die Appartments sind renoviert. Aber auch die Standardappartments sind schön. Die Anlage bietet einen schönen Strand und einen Pool mit Blick auf Rovinj. Nach Rovinj gelangt man mit Bus oder Taxiboot.

Hotel Eden (Rovinj): ein schönes Hotel inmitten üppiger Vegetation. Der neue Pool wird zusammen mit den Gästen des Hotel Lone genutzt. Die Zimmer sind sehr nett eingerichtet.

Am Abend checken wir im Hotel Lone ein.

Hotel Lone (Rovinj): Ein sehr modernes Designhotel, den kühlen Stil muss man mögen. Beeindruckt hat uns der superschöne, neue Strand, direkt an der Promenade nach Rovinj.

Tag 4 – Pula, an der Südspitze Istriens

Hotel Park (Pula): Hier erwartet die Gäste ein nettes 3*-Hotel, das an einem schönen aber kleinen Strand liegt. Das Hotel verfügt über einen Meerwasserpool.

Resort Park Plaza Verudela (Pula): Appartments für Selbstversorger in einer schönen, großen Anlage. In den Studios gibt es nur eine Ausziehcouch und kein richtiges Doppelbett.

20140427_102450

Hotel Park Plaza Histria & Marina Wing (Pula): Die schöne Anlage wurde vor 2 Jahren renoviert, die Zimmer sind sehr schön eingerichtet. Das Hotel verfügt über einen kleinen Außenpool.

Am Ende des vierten Tages gab es für uns noch eine historische Stadtführung durch das wunderschöne Pula.

Ausflugstipps für Istrien

Eine Stadtbesichtigung von Rovinj, an der Westküste Istriens, sollte sich niemand entgehen lassen. Highlight ist die Kirche der Heiligen Euphemia, am höchsten Punkt der Ortschaft.

Besichtigen Sie auf jeden Fall die Altstadt von Poreč, einer der bedeutendsten Küstenstädte im Westen Istriens. Ein Spaziergang an der Uferpromenade entlang der Stadtmauern darf dabei nicht fehlen.

Der Limski-Kanal zwischen Vrsar und Rovinj ist ein wahres Naturjuwel, das rund 12 Kilometer ins Innere Istriens reicht. Hier finden sich ideale Bedingungen für die Austernzucht. Liebhaber sollten sich diese Spezialität hier also nicht entgehen lassen. Unser Tipp ist das Restaurant Fjord, das neben tollem Essen einen wunderbaren Panoramablick bietet.

Pula ist die größte Stadt Istriens. Eine Besichtigung der zahlreichen römischen Denkmäler wie des Triumphbogens, des Augustustempels, der beeindruckenden Arena und des kleinen Stadttheaters lohnt sich wirklich. Von Pula ausgehend können unterschiedliche interessante Bootstouren gebucht werden.

20140427_115209

Insidertipps für Istrien-Urlauber

In Novigrad sollte man unbedingt der Pepe Bar einen Besuch abstatten. Die Bar mit Lounge liegt direkt am Meer hinter dem Hafen.

Die Konoba Daniela, ein wenig außerhalb von Poreč, können wir absolut empfehlen. Das Restaurant bietet preiswerte, typisch istrische Küche.

20140425_125732

Das Torre Rotonda im Süden von Poreč ist eine Cocktailbar und ein Café, das einen beeindruckenden Ausblick vom Dach eines mittelalterlichen Turms bietet.

In Rovinj ist die Café Bar SAX direkt am Meer sehr zu empfehlen. Direkt an der Kaimauer liegt das wunderbare Restaurant Maestral, das zum Hotel Adriatic gehört und tolle mediterrane Küche bietet.
Unser Top-Tipp für Rovinj: Nach dem Altstadtspaziergang zur Kirche St. Euphemia sollte man sich unbedingt ins Café direkt unter der Kirche setzen, denn der Ausblick von dort ist unbezahlbar.

In Pula gibt es rund um das Kolosseum zahlreiche nette Bistros und Restaurants, in denen sich herrlich genießen und entspannen lässt.

Unser Fazit

Wir haben eine traumhaft schöne Istrientour genossen. Diese kroatische Halbinsel ist sowohl für Singles als auch für Pärchen und Familien empfehlenswert. Für Gourmets ist diese Ferienregion vor allem auch kulinarisch interessant.

Bei Fragen zu einer Reise nach Istrien stehen wir Ihnen selbstverständlich in unseren Filialen gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.