Schiffsbesichtigung AIDAmar

Sandra Bergmann
Letzte Artikel von Sandra Bergmann (Alle anzeigen)

08. – 10. Mai 2012
Veranstalter: AIDA
Reiseroute: Wien – Hamburg – Wien

Wir GRUBER Reiseexperten hatten das Vergnügen, im Zuge einer Kurzreise von 8.- 10. Mai 2012, das Kreuzfahrtschiff AIDAmar noch vor der Taufe kennenzulernen.

Los ging unsere Tour mit einer kurzen Anreise von Wien nach Hamburg. Nach dem raschen Check-in direkt im Hamburger Hafen, machten wir uns noch vor dem Bezug unserer Kabinen mit der Fähre auf zu den Hamburger Landungsbrücken. Von dort aus kann man mit direkter Sicht auf die großen Ozeanriesen herrlich frischen Backfisch genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zurück am Schiff gab es eine nette Sektbegrüßung und einen Treff für die österreichischen Touristiker. Danach bezogen wir für zwei Nächte unsere modern und sehr geräumig eingerichteten Balkonkabinen. Ein Highlight dieser Kabinen sind die Hängematten auf den Balkonen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ungefähr eine Stunde vor dem Auslaufen fand die Seenotübung nach internationalen Richtlinien statt. Mit angelegter Schwimmweste ging es zum Treffpunkt auf Deck 5, wo man auch die Rettungsboote findet. Die Teilnahme ist für alle Passagiere verpflichtend.

Beim Auslaufen aus dem Hamburger Hafen wurden wir mit Musik und einer Lasershow verwöhnt. Das AIDA-Show-Ensemble zeigte uns eine seiner vielen tollen Shows. Abgerundet wurde der Abend mit dem Besuch des Marktrestaurants und der Bord-Brauerei, wo man u.a. am Schiff selbst gebrautes AIDA-Bier verkosten kann.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der zweite Tag begann mit dem Frühstück, das wir im „Bella Dolla Restaurant“ einnahmen. Danach starteten wir unsere Tour durch das gesamte Schiff. Nach der Besichtigung aller Kabinentypen, inklusive der Kabinen, die einen direkten Zugang zum Wellnessbereich haben, machten wir einen Rundgang im großen und sehr modern eingerichteten Fitnessclub. Im Außenbereich des Schiffes kann man am Joggingparcours laufen, Basketball spielen oder das Kleinfußballfeld nutzen. Zum Abschluss unserer Besichtigung besuchten wir den Kinderclub, der viel Platz zum Spielen bietet, sehr farbenfroh eingerichtet und somit perfekt ausgestattet ist für Spiel und Spaß. Nicht zu vergessen ist das 4D-Kino, das nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene sehr amüsant ist.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im „East Restaurant“, wo man vom exotischen Meeresfrüchtesalat bis zu Frühlingsrollen alles findet, genossen wir am Abend asiatische Leckereien. Liebhaber der japanischen Küche finden in diesem Restaurant auch eine eigene Sushi-Bar. Leider hatten wir an diesen drei Tagen nicht genügend Zeit, um alle Restaurants zu testen. Hervorzuheben ist aber auch noch das „Gourmet-Restaurant Rossini“. Hier kann man sich von Spitzenköchen mit raffiniert zubereiteten Gerichten verwöhnen lassen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jeden Abend begeistert das AIDA-Show-Ensemble mit einer anderen Show, so auch an diesem Abend. Das Ensemble schafft es, dass man das AIDA-Entertainment in eindrucksvoller Erinnerung behält – Momente zwischen Gänsehaut, Faszination und Begeisterung. Wo und wann die Shows, die Auftritte der Live-Bands und weitere Veranstaltungen stattfinden, kann man in der AIDA-Tageszeitung nachlesen. Diese findet man jeden Tag in der Kabine – so kann man immer den Überblick behalten.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider vergeht eine Kreuzfahrt viel zu schnell. Wir sind uns aber sicher, dass wir bald wieder eine Seereise mit Club-Charakter auf der AIDA machen werden. Außerdem ist es die schönste Art des Reisens, auf einem modernen Club-Schiff wie diesem, jeden Tag eine neue Destination zu entdecken, Neues kennenzulernen und sich gleichzeitig durch abwechslungsreiche und köstliche Kulinarik verwöhnen zu lassen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit dabei waren:
Sandra Bergmann, Gruber Touristik Voitsberg Blue Sky
Birgit Paierl, Gruber Touristik Graz Esperantoplatz
Elke Fink, Gruber Touristik Graz Leonhard
Sandra Holl, Reisebüro San Luka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.