Sizilien

Das Land, in dem die Zitronen blühen

08.05. - 15.05.2022 (8 Tage)
  • Europa
  • Italien
  • Sizilien
  • Palermo

Sizilien – die größte Insel des Mittelmeeres, erwartet Sie mit großartigen Baudenkmälern und einem vielfältigen Landschaftsbild. Lassen Sie die Pracht der griechischen Tempel, römischen Villen und normannischen Kathedralen auf sich wirken. Erfreuen Sie sich an den abwechslungsreichen Küstenabschnitten, stimmungsvollen Sonnenuntergängen und köstlichen Gaumenfreuden mit hervorragenden Weinen.

Sizilien

Das Land, in dem die Zitronen blühen

Sizilien – die größte Insel des Mittelmeeres, erwartet Sie mit großartigen Baudenkmälern und einem vielfältigen Landschaftsbild. Lassen Sie die Pracht der griechischen Tempel, römischen Villen und normannischen Kathedralen auf sich wirken. Erfreuen Sie sich an den abwechslungsreichen Küstenabschnitten, stimmungsvollen Sonnenuntergängen und köstlichen Gaumenfreuden mit hervorragenden Weinen.

1. Tag: Anreise Palermo. Flug von Graz nach Palermo (via Flug). Transfer zum Hotel im Raum Marsala für 2 Nächte.

2. Tag: Erice und Marsala. Ihr erstes Ziel ist die Stadt Erice, die auf dem Eryx-Berg liegt. Im Rahmen des Rundgangs verkosten Sie in einer Pasticceria das für die Region typische Mandelgebäck mit Likör. Trapani gilt als das Zentrum der Salzgewinnung und über die sogenannte Salzstraße geht es weiter nach Marsala. Die Stadt liegt an der westlichsten Spitze Siziliens, besitzt ein von einer Mauer umgebenes hübsches Stadtzentrum und ist vor allem als das Zentrum des Weinbaus in Westsizilien bekannt. Bei einer Weinprobe können Sie sich davon überzeugen, dass hier nicht nur der Sherry - artige Dessertwein, sondern auch das ein oder andere edle Tröpfchen hergestellt wird. Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Agrigent - Piazza Armerina - Catania/Giardini Naxos. Am Morgen besichtigen Sie das „Tal der Tempel“, ein UNESCO - Weltkulturerbe. Bei dieser archäologischen Stätte handelt es sich im Wesentlichen um die antike Stadt Akragas, eine der wichtigsten antiken griechischen Städte. Es geht weiter nach Piazza Armerina zum Besuch der römischen Villa del Casale. Die weitläufige Villenanlage war vermutlich Wohnsitz einer römischen Adelsfamilie. Anschließend Abfahrt nach Catania/Giardini Naxos und Hotelbezug.

4. Tag: Ganztagesausflug Ätna und Taormina. Am Morgen Abfahrt zum Ätna. Fruchtbare Felder, Zitronenplantagen, Weinstöcke, Wald und Macchia sowie erkaltete Lavaströme begleiten Ihren Weg zum höchsten aktiven Vulkan Europas (3.340 Meter). Wer möchte, kann optional mit der Seilbahn und Spezialfahrzeugen bis unter den Hauptkrater in 2.900 Meter Höhe fahren. Dies ist jedoch abhängig von der Tätigkeit des Vulkans und der Wetterlage. Am Nachmittag geht es nach Taormina. Flanieren Sie über den Corso Umberto und besuchen Sie die steil abfallenden Gärten und kleinen Handwerksläden. Bummeln Sie durch die Altstadt und genießen Sie den Ausblick vom griechischen Theater auf den Ätna. Danach Rückkehr zum Hotel.

5. Tag: Ganztagesausflug Catania und Syrakus. Am Morgen machen Sie sich auf den Weg nach Catania, wo Sie neben diversen historischen Bauwerken den Fischmarkt besuchen. Dann geht es nach Syrakus, die Weltstadt der Antike, die schon Cicero als schönste und größte aller griechischen Städte beschrieb. Der Rundgang beginnt im archäologischen Park. Sie sehen das griechische Theater, den Altar des Hieron, das römische Amphitheater und das sogenannte „Ohr des Dionysios“. Anschließend Besuch der Altstadt von Syrakus auf der Halbinsel Ortyga.

6. Tag: Ausflug Enna und Cefalù. Enna liegt auf über 900 Metern, ziemlich genau in der Mitte Siziliens und wird aufgrund dieser besonderen Lage oft Belvedere - Aussichtspunkt oder Nabel Siziliens genannt. Enna ist eine faszinierende Stadt mit langer Geschichte und es bietet sich eine traumhafte Aussicht über die umliegenden Olivenplantagen, Weizenfelder und Weinberge. Ihr nächstes Ziel ist der Küstenort Cefalù. Das Stadtbild wird vom mächtigen Dom beherrscht und vom Burgberg, dem „Rocca“ überragt. „Eingeklemmt“ zwischen dem Burgberg und dem Meer liegt die Altstadt mit ihren mittelalterlichen Gassen. Anschließend Hotelbezug im Raum Cefalù.

7. Tag: Ausflug Palermo/Monreale. Erfreuen Sie sich heute an außergewöhnlichen Monumenten und am besonderen Ambiente von Monreale und Palermo. Zunächst besichtigen Sie Monreale, das oberhalb von Palermo auf einem Felsvorsprung gelegen ist. Der imposante Dom von Monreale im romanisch-arabisch-byzantinischen Baustil ist UNESCO-Weltkulturerbe. Genießen Sie rustikales palermitanisches Fingerfood inmitten eines bunten Markts. Am Nachmittag erkunden Sie die Inselhauptstadt Palermo. Ein besonders eindrucksvolles Bauwerk ist der Normannenpalast mit seiner Cappella Palatina. Ein Rundgang führt Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt und zu den schönsten Plätzen.

8. Tag: Palermo - Heimreise. Heute erfolgt der Transfer zum Flughafen von Palermo und der Rückflug nach Graz (via Flug).

Leistungen

  • Linienflug Graz - Palermo - Graz (via Flug)
  • Flugtaxen & 1 Freigepäckstück (max. 23 kg)
  • Unterbringung in landestypischen Mittelklassehotels
  • Halbpension
  • Eintritte: Normannenpalast mit Cappella Palatina in Palermo, Dom Monreale mit Kreuzgang, Tal der Tempel Agrigent, Villa Casale di Piazza in Armeria, Griechisches Theater Taormina, Archeologischer Park Syrakus
  • Verkostung von typischem Mandelgebäck
  • Besuch eines Weinkellers mit Weinprobe & Olivenöl mit Brot in Marsala
  • Palermitonisches Fingerfood am Markt
  • Audioguides für die gesamte Rundreise
  • Qualifizierte, örtliche Reiseleitung

(Servicegebühr exkl.)

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Sizilien" gefunden
Lade Daten
Unsere Empfehlungen