Pécs erleben

Eine Reise voller kulturhistorischer Höhepunkte zu Christi Himmelfahrt

26.05. - 29.05.2022 (4 Tage)
  • Europa
  • Ungarn
  • Baranya
  • Pecs

Ungarns fünftgrößte Stadt, die Hauptstadt des Komitata Baranya, liegt an den Südabhängen des Mecsek-Gebirges. Die Schwesternstadt von Graz war 2010 Kulturhauptstadt Europas und bietet eine Vielzahl interessanter Gebäude und Museen.

Pécs erleben

Eine Reise voller kulturhistorischer Höhepunkte zu Christi Himmelfahrt

Ungarns fünftgrößte Stadt, die Hauptstadt des Komitata Baranya, liegt an den Südabhängen des Mecsek-Gebirges. Die Schwesternstadt von Graz war 2010 Kulturhauptstadt Europas und bietet eine Vielzahl interessanter Gebäude und Museen.

1. Tag: Graz (Abf. 7.00 Uhr, Hbf.) - Pécs. Die Anreise erfolgt über Spielfeld, Maribor, Lendava und Nagykanisza nach Pécs. Sie spazieren über die Burg Szigetvar, bei deren Belagerung der Osmanensultan Süleyman verstarb. Nachmittags machen Sie einen ersten Stadtrundgang in Pécs, über den Szechenyiter mit der Kuppel einer gut erhaltenen Moschee und der Dreifaltigkeitssäule. Unterm Dom erinnern umfangreiche Ausgrabungen an die antiken Ursprünge von Sopianae (die „fünf frühchristlichen Kirchen“).

2. Tag: Pécs. Heute besichtigen Sie in Pécs die Zsolnay-Manufaktur. Die Zsolnay-Manufaktur wurde berühmt für ihre Porzellan-Kreationen, denen die Eosin-Glasur besondere Farbakzente verleiht. Den Malern Vasarely, der in Frankreich die Op-Art begründete und Csontvary, der aus dem Orient

eindrucksvolle Landschaftsbilder mitbrachte, sind Museen gewidmet. Am Nachmittag fahren Sie nach Mohács an der Donau, wo 1526 eine für Ungarn folgenreiche Schlacht stattfand (Gedenkstätte).

3. Tag: Pécs. Im Museumsdorf Liptod erfahren Sie viel über das Leben und die Techniken der Donauschwaben, die im 18. Jahrhunder das von den Türken verwüstete Land besiedelten und heute noch eine anerkannte Volksgruppe darstellen. Sie besuchen die Burg Siklós, die zu den am besten erhaltenen historischen Bauwerken des Landes zählt, und fahren ins Weingebiet Villany nahe der kroatischen Grenze.

4. Tag: Heimreise. Die Heimfahrt erfolgt über Kaposvár ans Westende des Plattensees, wo Sie in Keszthely das Barockschloss Festetics besuchen. Ein weiterer Aufenthalt gilt der auf einem Hügel liegenden malerischen Burg Sümeg. Über Körmend und Fürstenfeld erreichen Sie gegen 20.00 Uhr wieder Graz.

Leistungen

  • Fahrt im Komfort-Reisebus mit Bordservice
  • Unterbringung im landestypischen 4* Hotel
  • 3 x Halbpension
  • Stadtbesichtigung von Pécs
  • Eintritt Museumsdorf Liptod
  • Führung Zsolnay Manufaktur
  • KMB-Reiseleitung: Herr Mag. Wolfram Liebenwein

(weitere Eintritte exkl.)

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Pécs erleben" gefunden
Lade Daten
Unsere Empfehlungen