Israel

Das "Heilige Land" zwischen Gestern und Heute

16.10. - 23.10.2021 (8 Tage)
  • Asien
  • Israel
  • Gush Dan
  • Tel Aviv

Es war der heilige Hieronymus, der gesagt hat: „Das Land der Bibel ist das fünfte Evangelium“. Dieses zu „lesen“ indem man das Land bereist, ist ein religiöses Erlebnis, eine spirituelle Herausforderung- ein ungeheurer Gewinn. Dies zu "erleben" ist wie der Schlüssel zu den Evangelien. Die Eindrücke, wie etwa das Land nur einmal gesehen zu haben, so wie Jesus es gesehen hat, die Orte, die einem von Kindestagen an vertraut sind: Jerusalem, Nazareth, Bethlehem, den See Genezareth, wo es begonnen hat, auf den Fußstapfen von Jesus zu wandeln, sind unvergesslich. Juden kommen, um die Gräber der Patriarchen und Weisen zu besuchen und um die Mauer ihres alten Tempels zu sehen. Moslems kommen, um in ihren Heiligtümern zu beten. Auf dieser Reise kommen wir mit den Menschen in Kontakt, die uns ihren Alltag schildern.

Israel

Das "Heilige Land" zwischen Gestern und Heute

Es war der heilige Hieronymus, der gesagt hat: „Das Land der Bibel ist das fünfte Evangelium“. Dieses zu „lesen“ indem man das Land bereist, ist ein religiöses Erlebnis, eine spirituelle Herausforderung- ein ungeheurer Gewinn. Dies zu "erleben" ist wie der Schlüssel zu den Evangelien. Die Eindrücke, wie etwa das Land nur einmal gesehen zu haben, so wie Jesus es gesehen hat, die Orte, die einem von Kindestagen an vertraut sind: Jerusalem, Nazareth, Bethlehem, den See Genezareth, wo es begonnen hat, auf den Fußstapfen von Jesus zu wandeln, sind unvergesslich. Juden kommen, um die Gräber der Patriarchen und Weisen zu besuchen und um die Mauer ihres alten Tempels zu sehen. Moslems kommen, um in ihren Heiligtümern zu beten. Auf dieser Reise kommen wir mit den Menschen in Kontakt, die uns ihren Alltag schildern.

1.Tag: Anreise Israel. Am Vormittag Flug von Wien nach Tel Aviv. Ankunft am Flughafen Ben Gurion um ca. 14.50 Uhr. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Kurze Stadtrundfahrt in Tel Aviv und Weiterfahrt nach Nazareth. Bezug der Zimmer.

2.Tag: Nazareth, Haifa und Akko. In der Früh feiern wir gemeinsam einen Gottesdienst in der Kapelle der „kleinen Brüder von Charles de Foucauld“. Danach besichtigen wir die Verkündigungskirche und die Synagogenkirche und fahren auf den Berg des Absturzes mit Blick auf den Berg Tabor. Über eine landschaftlich eindrucksvolle Höhenstraße erreichen wir Haifa. Haifa ist bekannt als eine der größten Hafenstädte des modernen Israels. Besichtigung der Karmelkirche. Einen beeindruckenden Blick auf die fantastischen Bahai Gärten, die Teil des UNESCO – Weltkulturerbes sind, erwartet uns auf dem Berg Karmel. Letzte Station des heutigen Tages ist Akko in Westgaliläa, die Stadt der Kreuzritter am Mittelmeer. Wir besuchen die alte Kreuzfahrerfestung mit seiner wunderschönen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Rückfahrt nach Nazareth.

3.Tag: Nazareth – See Genezareth. Am Morgen Andacht am Berg der Seligpreisungen (Bergpredigt) und Fußweg zurück nach Tabgah. Wir sehen die Brotvermehrungskirche mit den schönen Mosaikböden und Mensa Christi, das wunderschön am See liegt. Besuch des einstigen Fischerdorfes Kapernaum, wo Jesus gelebt und gelehrt hat. Möglichkeit zu einem Mittagessen am See Genezareth. Eine Bootsfahrt rundet den Besuch ab. Fahrt zum Berg Arbel mit schönem Panoramablick auf den See Genezareth. Auf der Fahrt nach Ginnossar Besuch der Kirche in Magdala. Zimmerbezug in einem Kibbutzhotel am See Genezareth.

4.Tag: See Genezareth – Jerusalem. Fahrt durch das Jordantal in Richtung Jericho zur Taufstelle am Jordan. Wir stoppen in Jericho und besuchen die Zachäus Kirche mit Blick auf Wadi Kelt. Weiterfahrt nach Jerusalem, Stadt der drei Weltreligionen. Von einer der Promenaden der Stadt erhalten wir einen ersten Blick auf die Altstadt.

5.Tag: Jerusalem Altstadt. Zeitig in der Früh gehen wir den Kreuzweg und zur Grabeskirche und wieder zurück in das Hotel zum Frühstücken. Danach besuchen wir den Ölberg und die Vaterunser Kirche und steigen über den Palmsonntagsweg hinab ins Tal zur Kirche „Dominus Flevit“ und zum Garten von Gethsemane, dem Ort der Gefangennahme Jesu, mit jahrhundertalten Olivenbäumen. Die farbenprächtige Kirche der Nationen beeindruckt ebenso wie der Besuch im Österreichischen Hospiz. Besichtigung des Bergs Zion mit dem Abendmahlsaal und dem Grab Davids. Letzte Station ist die Klagemauer, der heiligste Ort der Juden. Gottesdienst in der Kleinen Kapelle bei den Franziskanern. Anschließend steht ein Treffen mit einem Mitglied der Dormitio-Abtei am Programm.

6.Tag: Modernes Jerusalem & Bethlehem. Auf einer Rundfahrt durch die Neustadt sehen wir die Knesset, das israelische Parlament und die Menorah sowie das Haus des Präsidenten. Wir sehen ebenso den Rollstein eines Felsengrabes. Anschließend besuchen wir Israels zentrale Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Weiterfahrt ins palästinensische Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche, die die älteste kaum veränderte Kirche im Heiligen Land ist. Wir besuchen auch das Caritas Baby Hospital, das einzige Kinderspital im Westjordanland. Rückfahrt nach Jerusalem.

7.Tag: Jerusalem. Ausflug Totes Meer. Nach dem Besuch der Westmauer fahren wir in Richtung Totes Meer. Der abflusslose See liegt 428 m unter dem Meeresspiegel und wird vom Jordan gespeist. Mit der Seilbahn erklimmen wir Masada, die majestätische Herodesfestung, die über dem Toten Meer thront und die tragische Geschichte der letzten jüdischen Widerstandskämpfer gegen die römischen Besatzer erzählt. Die Festung zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es gibt die Gelegenheit, im Toten Meer, das für seinen hohen Salzgehalt bekannt ist, zu baden. Mittagessen inklusive. Rückfahrt nach Jerusalem.

8.Tag: Heimreise. Morgens Fahrt in das malerische Bergdorf Ein Karem und weiter nach Emaus Nicpolis (Gottesdienst). Transfer nach Tel Aviv zum Flughafen und am späten Nachmittag Rückflug nach Wien.

Leistungen

  • Linienflug Wien - Tel Aviv - Wien
  • Flugtaxen & 1 x Freigepäckstück (max. 23 kg)
  • Rundfahrt & Transfers mit lokalem, klimatisiertem Reisebus
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels bzw. in einem Kibbutz
  • Halbpension
  • Eintritte lt. Programm
  • Baden am Toten Meer inkl. Mittagessen
  • Bootsfahrt am See Genezareth
  • Seilbahnauffahrt nach Masada
  • deutschsprachige, israelische Reiseleitung
  • KMB Reisebegleitung Mag. Peter Weberhofer

Sonderleistungen

Zubringertransfer Graz Hauptbahnhof - Flughafen Wien - Graz Hauptbahnhof auf Anfrage möglich.

Zusatzinformationen

Bitte bei Buchung die Passdaten bekanntgeben.

Da es zu längeren Wartezeiten bei den Besuchen der Grabeskapelle in der Grabeskirche in Bethlehem und des Tempelberges kommen kann, ist ein Besuch aus zeitlichen Gründen eventuell nicht möglich.

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Israel" gefunden
Lade Daten
Unsere Empfehlungen