Herbstwandern Amalfiküste

Amalfi – Ravello – Rositano – Sorrent – Capri – Vesuv

23.10. - 28.10.2021 (6 Tage)
  • Europa
  • Italien

„Dies sind die Orte, die wir immer vergeblich gesucht haben - die vollkommenen Orte unserer Kindheit“, schrieb ein sizilianischer Nobelpreisträger über die amalfitanische Küste. Ein Traum vom Süden erfüllt sich: Leuchtende Zitronen, unzählige Düfte aus den Wiesen und Gärten, schmale Treppenwege zwischen weißgekalkten Häusern - und immer spürt man das nahe Meer. Wer die ganze Schönheit dieses Gebietes erfassen will, der muss zu Fuß gehen. Auf uralten Treppenwegen und Maultierpfaden wandert man zu den Natur- und Kulturschätzen einer überwältigenden Küstenlandschaft, die als eine der schönesten Wandergebiete Europas gilt.

Herbstwandern Amalfiküste

Amalfi – Ravello – Rositano – Sorrent – Capri – Vesuv

„Dies sind die Orte, die wir immer vergeblich gesucht haben - die vollkommenen Orte unserer Kindheit“, schrieb ein sizilianischer Nobelpreisträger über die amalfitanische Küste. Ein Traum vom Süden erfüllt sich: Leuchtende Zitronen, unzählige Düfte aus den Wiesen und Gärten, schmale Treppenwege zwischen weißgekalkten Häusern - und immer spürt man das nahe Meer. Wer die ganze Schönheit dieses Gebietes erfassen will, der muss zu Fuß gehen. Auf uralten Treppenwegen und Maultierpfaden wandert man zu den Natur- und Kulturschätzen einer überwältigenden Küstenlandschaft, die als eine der schönesten Wandergebiete Europas gilt.

1. Tag: Anreise – Neapel. In der Früh Flug von Graz (via Flug) nach Neapel. Busfahrt auf den Vesuv und, wenn möglich, Rundwanderung um den Krater. Anschließend Transfer zum Hotel in Minori.

2. Tag: Minori. Fahrt mit dem Linienbus bis Amalfi (4 km) und Besichtigung der ehemaligen kleinen Seerepublik, die der Küste ihren Namen verleiht. Anschließend Aufstieg nach Pogerola (307 m) und Wanderung ins Valle delle Ferriere, umgeben von zerklüfteten Bergen und rauschenden Wasserfällen. Von Scala aus erreichen wir das hoch gelegene Ravello mit seinem Dom und den berühmten Parkanlagen Villa Rufolo und Villa Cimbrone. Anschließend erfolgt der Abstieg durch das Mühlental zurück nach Minori. Gehzeit ca. 4 Stunden.

3. Tag: Minori. Busfahrt nach Bomerano. Hier starten wir in 636 m Höhe zur Wanderung auf dem spektakulären Sentiero degli Dei (Götterweg), dem wohl berühmtesten Wanderweg an der Amalfiküste. Die Tour führt über Nocella nach Montepertuso. Währenddessen bieten sich atemberaubende Ausblicke auf die Steilküste. Der Abstieg erfolgt über Treppenwege hinunter nach Positano und danach Rückfahrt mit dem Schiff nach Minori. Gehzeit ca. 5 Stunden.

4. Tag: Minori. Ausflug Insel Capri. Heute erwartet sie ein weiterer wunderbarer Wandertag. Der Tagesausflug führt auf die Insel Capri mitten im Tyrrhenischen Meer gegenüber von Sorrents Landzunge und bietet uns den Blick vom Meer auf die Amalfiküste. Die schönsten Wanderungen auf der berühmten lnsel führen uns von Monte Solaro nach Anacapri, zu den Felsklippen der Faraglioni und zur Villa des Kaisers Tiberius.

5. Tag: Minori. Busfahrt nach Termini. Die Wanderung erfolgt hinunter zum Leuchtturm an der Punta Campanella und über den Monte S. Costanzo (498 m) zurück nach Termini. Am Nachmittag Aufenthalt in Sorrent, das hoch über den Steilklippen am Golf von Sorrent liegt. Sie haben Freizeit zum Bummeln und Genießen. Rückfahrt ins Hotel.

6. Tag: Heimreise. Neapel – Graz. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Graz (via Flug).

Leistungen

  • Linienflüge ab/bis Graz nach Neapel (via Flüge)
  • Flugtaxen & 1 Freigepäckstück (max. 23 kg)
  • Flughafentransfers zum/ab Hotel
  • Unterbringung im 3* Superior Hotel in Minori
  • 5 x Halbpension
  • Geführte Wanderungen und Besichtigungen
  • Busfahrt nach Bomerano
  • Schifffahrt Positano – Minori
  • Tagesausflug Capri inkl. Schifffahrt, Busfahrt bei Ausflug Sorrent,
  • KMB-Reiseleitung und Wanderführer: Herr Mag. Wolfram Liebenwein

(Eintritte, Kurtaxe, Linienbusfahrten & Servicegebühr exklusive)

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Herbstwandern Amalfiküste" gefunden
Lade Daten
Unsere Empfehlungen