Köttbullar – schwedische Hackbällchen!

GRUBER-reisen Team
Letzte Artikel von GRUBER-reisen Team (Alle anzeigen)

In der schwedischen Küche sind vor allem die ländliche Hausmannskost, Fischgerichte, Wild, Faschiertes sowie Süßspeisen und Backwaren sehr beliebt. Neben den unzähligen Spezialitäten darf Köttbullar natürlich nicht fehlen.

Köttbullar – schwedische Hackbällchen!

Köttbullar ist wohl eines der schwedischsten Gerichte überhaupt, das nicht nur bei IKEA einen fixen Platz auf der Karte eingenommen hat, denn vor allem zu Weihnachten und Midsommer werden die schwedischen Hackbällchen mit der Familie verzehrt! Mittlerweile gibt es Restaurants in Stockholm, die sich auf diese Köstlichkeit spezialisiert haben.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1200 g Kartoffeln
  • 2 Stk. Gurken
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 400 g braune Champignons
  • 10 g Schnittlauch
  • 10 g Petersilie
  • 600 g Rinder-Faschiertes
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 g gemahlener Piment
  • 400 g Sahne
  • 100 g Wildpreiselbeermarmelade
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer & Zucker

Kochzeit:

30 Minuten

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und vierteln.
Reichlich Wasser in einen Topf, salzen und Kartoffelviertel zugeben.
Wasser einmal aufkochen und Kartoffelviertel ca. 8-10 Min. köcheln lassen.
Gurken in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, leicht salzen und zuckern.
Zwiebel schälen, die Hälfte fein würfeln und den Rest in dünne Scheiben schneiden.
Braune Champignons halbieren, Petersilie fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
Zwiebelwürfel, Rinder-Faschiertes, Semmelbrösel, Milch, nach Geschmack: Piment, Salz & Pfeffer, in einer Schüssel vermengen und aus der Masse kleine Bällchen formen.
Öl in Pfanne erhitzen und Bällchen ca. 2-3 Min. rundherum scharf anbraten und rausnehmen.
In der gleichen Pfanne Zwiebelstreifen und Champignons ca. 2-3 Min. anbraten.
Mit Sahne (4 EL für den Gurkensalat aufheben) ablöschen und Soeße mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Bällchen in die Soße geben, Hitze reduzieren und abgedeckt ca. 5 – 8 Min. gar ziehen lassen.
Gurkenwasser abgießen, restliche Sahne u. Schnittlauch zugeben, mit Salz & Pfeffer würzen.
Kartoffelviertel abgießen, mit Butter und gehackter Petersilie vermischen.

Petersilienkartoffel auf Teller verteilen, Köttbullar und Wildpreiselbeermarmelade daneben anrichten und mit Gurkensalat genießen!