Baltikum Keine Kategorie

Estland, Lettland und Litauen

12.05. - 19.05.2021 (8 Tage)
  • Europa
  • Baltikum

Entdecken Sie das Baltikum mit seinen kulturhistorischen und landschaftlichen Schätzen! Machen Sie sich ein Bild davon, wie engagiert man sich den veränderten Herausforderungen stellt, wie man alte Traditionen pflegt und dabei gleichzeitig neues Selbstbewusstsein schöpft. Auch wenn man die baltischen Staaten häufig als Einheit betrachtet, so unterscheiden sie sich doch historisch und sprachlich bedingt überraschend stark voneinander und besitzen jeder für sich eine ausgeprägte, eigene Identität. Gemeinsam ist ihnen die Schönheit ihrer historischen Altstädte, die prächtig restauriert wurden sowie die wunderbare Landschaft. Die baltischen Staaten sind „näher gerückt“ - genießen Sie den Zauber dieser Länder!

Baltikum

Estland, Lettland und Litauen

Entdecken Sie das Baltikum mit seinen kulturhistorischen und landschaftlichen Schätzen! Machen Sie sich ein Bild davon, wie engagiert man sich den veränderten Herausforderungen stellt, wie man alte Traditionen pflegt und dabei gleichzeitig neues Selbstbewusstsein schöpft. Auch wenn man die baltischen Staaten häufig als Einheit betrachtet, so unterscheiden sie sich doch historisch und sprachlich bedingt überraschend stark voneinander und besitzen jeder für sich eine ausgeprägte, eigene Identität. Gemeinsam ist ihnen die Schönheit ihrer historischen Altstädte, die prächtig restauriert wurden sowie die wunderbare Landschaft. Die baltischen Staaten sind „näher gerückt“ - genießen Sie den Zauber dieser Länder!

1. Tag: Anreise Tallinn. Flug von Graz (via Flug) nach Tallinn. Am Nachmittag präsentiert Ihnen ein ausführlicher Rundgang die Hauptstadt Estlands. Die mittelalterliche Altstadt, die engen Kopfsteinpflastergassen sowie die gut erhaltenen Kaufmanns- und Handwerkshäuser werden Sie beeindrucken. Die Altstadt gilt als das am besten erhaltene mittelalterliche Zentrum von ganz Nordeuropa und verbreitet ein ganz besonderes Flair.

2. Tag: Tallinn - Palmse - Lahemaa Nationalpark - Tartu. Der Lahemaa Nationalpark bietet ein abwechslungsreiches Landschaftsbild mit einer Vielzahl an Vogel- und Pflanzenarten. Bei einer kleinen Wanderung über Holzstege durch das Moorgebiet „Viru-Raba“ werden Sie von der wunderschönen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Vegetation beeindruckt sein. Ein Aufenthalt im Dörfchen Altja zeigt Ihnen ein typisches Beispiel für ein kleines Fischerdorf mit schilfgedeckten Häusern. Mit dem Gutshof Palmse besuchen Sie ein repräsentatives Herrenhaus der Region. Am späteren Nachmittag erreichen Sie die Universitätsstadt Tartu, wo Sie noch einen Rundgang unternehmen. Von besonderem Interesse ist die im gotischen Stil erbaute Johanniskirche.

3. Tag: Tartu - Cecis - Gauja Nationalpark - Burg Turaida - Riga. Wahrzeichen der lettischen Stadt Cecis ist die mittelalterliche Burgruine. In Folge durchqueren Sie den Gauja Nationalpark, die sogenannte „Lettische Schweiz“. Bei Sigulda erhebt sich über dem Fluss Gauja die mittelalterliche Burg von Turaida. Tagesziel ist Riga, an der Mündung des Flusses Düna in die Ostsee gelegen.

4. Tag: Riga. Am Vormittag erkunden Sie Riga. Als Stolz der lettischen Hauptstadt gelten die Petrikirche und die alten Bürgerhäuser - besonders schön sind die „Drei Brüder“ sowie die Häuser am Gildenplatz. Weitere Höhepunkte sind die Bauten des Jugendstils. Zu Mittag werden Sie im Dom bei einem kleinen Konzert der klangschönen Orgel lauschen. Anschließend bummeln Sie durch den bunten Zentralmarkt mit seinem vielfältigen Warenangebot und stärken sich bei einer kleinen Verkostung. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

5. Tag: Riga - Schloss Rundale - Berg der Kreuze - Klaipeda. Ihr heutiges erstes Ziel ist Schloss Rundale, das als das prächtigste Barockjuwel des gesamten Baltikums gilt. Nach der Besichtigung des von Bartolomeo Francesco Rastrelli entworfenen Schlosses und einem Spaziergang durch die Gartenanlage geht es weiter zum Berg der Kreuze. Dieser ist für das katholische Litauen ein wichtiger Ort des Glaubens und des Nationalbewusstseins. Nächtigungsort ist Klaipeda, das ostpreußische Memel, vielen bekannt wegen des Denkmals „Ännchen von Tharau“.

6. Tag: Klaipeda - Ganztagesausflug Kurische Nehrung. Eine kurze Fährüberfahrt bringt Sie auf die Kurische Nehrung, ein schmaler Landstreifen, der Kurisches Haff und Ostsee trennt. Aufgrund der fantastischen Dünenlandschaften und der einzigartigen Flora und Fauna zählt die Kurische Nehrung zum UNESCO-Welterbe. Die imposante Kulisse aus mächtigen Dünen, Kiefernwäldern und azurblauer Ostsee wird Sie begeistern. Dieses Naturparadies zog auch viele Künstler an und in Nida, einer alten Fischersiedlung, zeugt das Thomas-Mann-Haus von dieser Zeit.

7. Tag: Klaipeda - Kaunas - Vilnius. Kaunas liegt eindrucksvoll am Zusammenfluss der beiden größten litauischen Flüsse Nemunas und Neris. Ein Rundgang führt uns von der alten Burg zum Rathausplatz mit dem „weißen Schwan“ - dem Rathaus von Kaunas - sowie zum prachtvollen spätgotischen Perkunas-Haus. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Vilnius.

8. Tag: Vilnius & Trakai - Heimreise Graz. Am Morgen unternehmen Sie einen Ausflug zur mittelalterlichen Wasserburg Trakai, die mit ihren massiven roten Türmen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes zählt. Anschließend erkunden Sie die Hauptstadt Litauens. Die Altstadt mit ihren engen Gassen sowie den Häusern aus Gotik und Barock ist ein Schmuckstück der europäischen Architektur. Die Kirche der Heiligen Apostel Peter und Paul gilt als Perle des späten Barocks. Ganz in Weiß gehalten sind die meisterhaften Stuckarbeiten, die das gesamte Innere der Kirche ausfüllen. Der Rundgang führt Sie weiter zum gotischen Ensemble mit der großartigen St. Anna Kirche, zur klassizistischen St. Stanislaus Kathedrale, zur Universität, eine der ältesten in Europa und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten. Ehe der Transfer zum Flughafen erfolgt, haben Sie am Nachmittag noch Freizeit. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug von Vilnius nach Graz (via Flug)

Leistungen

  • Linienflüge ab Graz nach Tallinn und Rückflug von Vilnius nach Graz (via Flüge)
  • Flughafentaxen, Flugabgabe & 1 Freigepäckstück (max. 23 kg)
  • Unterbringung in landestypischen Hotels der guten Mittelklasse
  • 7 x Frühstück & 6 x Abendessen
  • Verkostung lokaler Produkte am Markt von Riga
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseprogramm
  • Eintritte: Landgut Palmse, Johanniskirche in Tartu, Burg Cecis, Burg Turaida, Dom in Riga mit Orgelkonzert, Schloss Rundale mit Garten, Wasserburg Trakai, St. Peter & Paul Kirche in Vilnius
  • Fähre und ökologische Gebühr Kurische Nehrung
  • Örtliche Stadtführer
  • Reiseleitung

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Baltikum" gefunden
Lade Daten
Unsere Empfehlungen