Griechenland Kreuzfahrt mit der Silver Spirit

Anneliese Matschinegg

Anneliese Matschinegg

Anneliese's persönlicher Reisetipp:
Zypern, die Insel für jede Jahreszeit mit tollen Essen und einzigartiger Gastfreundschaft.
Anneliese Matschinegg

Letzte Artikel von Anneliese Matschinegg (Alle anzeigen)

Unsere Kollegin Anneliese ging mit Silversea auf Kreuzfahrt und berichtet begeistert von Ihren Eindrücken auf dem Schiff „Silver Spirit“!

Griechenland mit der Silver Spirit

Die schöne Einstimmung auf die Reise nach Athen, Santorin, Rhodos und Kreta begann bereits mit dem Erhalt der Reiseunterlagen! Am 10. Oktober 2016 verließ die „Silver Spirit“ gemeinsam mit Fahrgästen und Besatzung den Hafen um auf Kreuzfahrt zu gehen.

Der Check-In am Hafen war wie erwartet äußerst kurz gehalten und mit viel Hilfestellung, wenn sie gebraucht wurde. Der erste Eindruck vom Schiff war vielversprechend: sehr schlicht gehaltenes Design, mit edlem dunklen Holz und exklusiven Exponaten wie Bilder und Skulpturen vom Künstler Salvador Dalí.

An der Rezeption der Silver Spirit fand der eigentliche Check-In statt. Jeder Gast wurde von einem Butler zur Kabine begleitet, in der man eine detaillierte Präsentation der Zimmer bekommt. Unsere Suite ist sehr großzügig gestaltet: ein extra großes Kuschelbett, zu dem man zwischen mehreren Kopfpolsterfüllungen wählen kann, ein geräumiger Wohnbereich mit Doppelsofa und Fernsehern in der Spiegelwand inklusive. Die Minibar wurde nach den persönlichen Wünschen und Vorlieben sofort aufgefüllt. Netterweise wurde zwei Mal täglich kontrolliert, ob unser Lieblingsgetränk noch verfügbar ist. Was für ein Service.

Tag für Tag kamen die CHRONICLES mit allem Wissenswerten über Umgebung, Häfen, Ausflüge, Dresscode und Events für den darauffolgenden Tag. Eine angenehme Besonderheit auf diesem Schiff ist die Möglichkeit 24 Stunden lang alle angebotenen Speisen zu bestellen und zu speisen, wo auch immer es gewünscht wird – selbst in Suite, Pool und jedem beliebigen Restaurant. Konkret heißt das also, sollte man im Le Champagne zu Abend essen und das Dessert von The Restaurant wünschen, wird dieses sofort serviert.

Besonders zu empfehlen ist das „hot rock“ dining under the stars. Hier wurde feinstes Fleisch geboten: Ripe eye, Filet Mignon, T-Bone, absolut zart und beste Qualität. Absolut TOP ist auch das Seishin auf Deck 4, in dem es mittags und abends feinstes Sushi gab.

INSIDER-TIPP

Unbedingt nach dem Motto der Kreuzfahrt suchen! Wir hatten eine Opera Cruise und hier waren Künstler der Accademia Teatro alla Scala mit an Bord.

Anneliese’s Fazit

Ich empfehle das Expeditionsschiff der Silversea Gruppe, da hier höchste Qualität geboten wird. Vor allem in Bezug auf Ausflüge, Equipment, Liegezeiten, kleine Häfen, Lektoren und, und, und. Bei Tauchreisen ist auch die komplette Ausrüstung an Bord.
Man sollte aber auf alle Fälle mit der englischen Sprache vertraut sein, da ein sehr hoher Anteil der Urlauber aus England, den USA oder Australien kommen. Das Personal ist aber international und auch deutschsprechend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.